Zu Gast bei HellermannTyton

Innovative und flexible Materialflusslösungen. Unter diesem Motto fand am 10. November in Tornesch bei Hamburg die 6. TELOGS Logistic Maintenance statt.

Seit 2011 organisiert und veranstaltet Jürgen Dönges, Geschäftsführer der TELOGS GmbH diese Veranstaltung und schafft so eine Plattform zum Wissensaustausch und Networking von Referenten und Besuchern. Neben Teilnehmern aus Handels- und Produktionsunternehmen besuchten auch Logistikdienstleister und Logistikberater die Veranstaltung im Hause der HellermannTyton GmbH. Für Keynotes konnten die Referenten Jürgen Behrens, Operations Manager der HellermannTyton GmbH und Franz Humer, CEO der INTREST Services GmbH gewonnen werden.

Logistikstandort wächst

HellermannTyton ist weltweit einer der führenden Anbieter von Produkten für das Kabelmanagement - das heißt Lösungen zum Bündeln, Befestigen und Kennzeichnen von Kabeln und Leitungen. Das Produktportfolio umfasst mehr als 75.000 Artikel und versorgt Kunden aus allen Branchen rund um den Globus mit hochwertigem elektrotechnischem Zubehör. Am deutschen Produktionsstandort in Tornesch wurde bereits in 2005 das Hochregallager erweitert und hat dadurch Platz für 15.800 Paletten sowie rund 20.000 Behälter. Dieses Jahr wird der vierte Bauabschnitt abgeschlossen. „Wir vergrößern die Logistikfläche um 6.600 m². Das ist notwendig, um täglich rund 575 Sendungen mit insgesamt 800 bis 1.200 Paletten sowie ca. 750 KEP-Pakete optimal abzuwickeln“, berichtet Jürgen Behrens.

 

Keynote Industrie 4.0: Fahrerlos und schnell ans Ziel

Referent Franz Humer erläuterte „kurz und knackig“ das Veranstaltungsthema innovative und flexible Materialflusslösungen. „INDUSTRIE 4.0 ist in erster Linie ein Supply Chain Management Thema. SCM muss die Leader Rolle in der Gestaltung zukünftiger Strategien übernehmen. Unternehmen wie TELOGS, Innolox und INTREST SCM müssen Dienstleistungen, Werkzeuge und Systeme für Ihre Kunden bereitstellen, damit aus Konzepten Realität werden kann“, betont Franz Humer. Wie die Projektierung von fahrerlosen und intelligenten Transportsystemen durchgeführt wird, diskutierten die Teilnehmer im Workshop. Das Team von INTREST SCM gab Tipps, worauf es bei der Logis­tikplanung, der Auswahl und Einführung von fahrerlosen Transportsystemen ankommt. Anschließend wurde durch den Hersteller INTREST SCM sowie den Vertriebs- und Servicepartner Innolox das neue IGV (Intelligent Guided Vehicle) AGILOX vorgestellt. Die technische Innovation des Plug-and-Play einsetzbaren Systems ist das Antriebskonzept, das eine uneingeschränkte Bewegung ermöglicht, vergleichbar mit einem Einkaufswagen. Das Transportsystem ist kompakt gebaut und hat einen Akku, der einen 24/7 Betrieb ermöglicht. Die Fahraufträge werden über die Schwarm-Intelligenz verteilt und die Navigation erfolgt durch Laserscanner.

 

RetroFit: Motivation, Chancen und Risiken

Im Rahmen des zweiten Workshops wurden relevante Aspekte für die erfolgreiche Planung und Realisierung von RetroFit-Projekten erarbeitet. Die Teilnehmer diskutierten dabei den richtigen Zeitpunkt, technische und kaufmännische Parameter sowie die Relevanz eines ausführlichen Lasten- und Pflichtenhefts für Modernisierungsprojekte. Nach dem Mittagessen erhielten die Gäste beim Anlagenrundgang ein konkretes Bild über die Zusammenarbeit zwischen TELOGS und HellermannTyton. Sieben Paletten- und zwei Behälterregalbediengeräte sichern die Produktionsabläufe im Zentrallager Tornesch. Um Anlagenausfälle zu vermeiden modernisierte TELOGS dieses Jahr 5 Regalbediengeräte. Damit die Regalbediengeräte und die dazugehörige Fördertechnik reibungslos funktionieren, ist TELOGS außerdem mit der Wartung der Logistikanlage beauftragt. „Bei der Instandhaltung ist uns besonders wichtig, dass ein Dienstleister diese Aufgabe herstellerneutral durchführen kann und für die gesamte Anlage verantwortlich ist“, begründet Olaf Ammermann, Logistikleiter bei HellermannTyton, die Zusammenarbeit. „Neben dem zuverlässigen technischen Service wissen wir das umfassende Fachwissen der TELOGS-Mitarbeiter zu schätzen.“

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere DatenschutzerklÀrung
Akzeptieren & schließen